top of page
  • SANDRA AGERER

Die alternative ganzheitliche Frauenheilmethode - schon mal gehört?

Welche Frau kennt es nicht? Kopfschmerzen, Unterleibsschmerzen ein ziehen und womöglich verbunden mit Müdigkeit und schlechter Laune.

Team Building Kommunikation Coaching Sandra Agerer

Herkömmliche Hilfe bei diversen Symptomen

Während der Menstruation können Frauen verschiedene körperliche und emotionale Symptome erfahren. Regelschmerzen, auch Dysmenorrhoe genannt, treten bei vielen Frauen auf und können von leichten Krämpfen bis hin zu starken Schmerzen im Unterleib reichen. Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel können auch auftreten.

Emotional können Frauen während der Menstruation Stimmungsschwankungen erleben. Sie können sich gereizt, traurig oder ängstlich fühlen. Einige Frauen können auch eine erhöhte Empfindlichkeit und emotionale Intensität erleben. Die Symptome können von Frau zu Frau unterschiedlich sein und können von Zyklus zu Zyklus variieren.

Herkömmlich können bei Menstruationsbeschwerden Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol eingenommen werden, um die Schmerzen zu lindern. Auch Wärme in Form von Wärmflaschen oder warmen Bädern kann helfen, die Bauchschmerzen zu reduzieren.

Frauen können auch versuchen, ihre Ernährung anzupassen und bestimmte Nahrungsmittel zu vermeiden, die bekanntermaßen zu Menstruationsbeschwerden führen können, wie zum Beispiel Koffein, Alkohol oder zuckerhaltige Lebensmittel. Regelmäßige Bewegung kann ebenfalls helfen, die Beschwerden zu reduzieren, indem es die Durchblutung im Körper fördert und Stress abbaut.


DIE GANZHEITLICHE FRAUENHEILMETHODE nach Andrea Eberhardt

Die ganzheitliche Frauenheilmethode ist eine sanfte Berührung, die von Andrea Eberhardt einer Spezialistin zum Thema "Frauenheil-Sein" entwickelt und auf die Bedürfnisse und den Körper von Frauen abgestimmt wurde.

Die ganzheitliche Behandlungstechnik ist sehr sanft und basiert auf den Lehren der Creative Healing Methode von Joseph B. Stephenson (1874-1956). Sie beinhaltet Elemente der Lymphaktivierung zur Entgiftung, Reflexzonenbehandlung und segmentales Arbeiten kombiniert mit osteopathie-ähnlichen Techniken, mit Visualisierung und energetisch strukturelles Arbeiten.

Die ganzheitliche Frauenheil Begleitung, auch "Frauenheilmassage" mit ihren sanften Streichungen kann helfen, das Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen, indem sie den Energiefluss im Körper anregt und Blockaden löst. Sie kann auch helfen, das Hormonsystem zu regulieren, den Menstruationszyklus zu normalisieren, die Fruchtbarkeit zu verbessern, die Wechseljahresbeschwerden zu lindern und den Körper nach der Geburt zu regenerieren.

Die Frauenheilmassage ist eine ganzheitliche Methode, die nicht nur auf den Körper, sondern auch auf den Geist und die Emotionen wirkt. Sie kann dabei helfen, Stress und Anspannung abzubauen, das Selbstbewusstsein und das Körperbewusstsein zu stärken und zu einem allgemeinen Gefühl von Wohlbefinden beitragen.

Bei welchen Beschwerden wirkt Sie

Die ganzheitliche Frauenheilmassage kann auch bei verschiedenen gynäkologischen Erkrankungen wie dem polyzystischen Ovarsyndrom (POS), Menstruationsstörungen, Zysten, Myomen und Endometriose eine positive Wirkung haben.

Bei Frauen mit POS kann die Massage dazu beitragen, den Hormonhaushalt zu regulieren und den Eisprung zu fördern, was zu einer Verbesserung der Fruchtbarkeit führen kann.


Auch bei Menstruationsstörungen wie zum Beispiel schmerzhaften Regelblutungen oder starken Blutungen kann die Massage Linderung bringen, indem sie die Durchblutung und den Hormonhaushalt reguliert.

Bei Zysten und Myomen kann die Massage dazu beitragen, die Blutzufuhr zu den betroffenen Geweben zu erhöhen und somit das Wachstum der Gewebe zu hemmen oder sogar zu stoppen.


Und auch bei Endometriose, einer Erkrankung, bei der sich Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnelt, außerhalb der Gebärmutter ansiedelt und zu Entzündungen und Schmerzen führen kann, kann die Massage dazu beitragen, die Durchblutung zu verbessern und somit Entzündungen und Schmerzen zu lindern.


Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Massage als ergänzende Maßnahme zur medizinischen Behandlung eingesetzt wird und keine alleinige Therapie darstellt. Vor der Durchführung einer Frauenheilmassage bei gynäkologischen Erkrankungen sollten Betroffene daher unbedingt Rücksprache mit ihrem behandelnden Arzt oder ihrer behandelnden Ärztin halten.


Empfehlung der ganzheitlichen Frauenheilmassage

Allgemein wird die ganzheitliche Frauenheilmassage empfohlen, da sie eine sanfte und natürliche Methode ist, um das Wohlbefinden von Frauen zu fördern und körperliche und emotionale Beschwerden zu lindern. Sie kann auch dazu beitragen, die körperliche Selbstwahrnehmung und das Körperbewusstsein zu verbessern und die Verbindung zur eigenen Weiblichkeit zu stärken.


Ich freue mich Dich auf Deinem Weg zu unterstützen Kein Schmerz der Welt muss ausgehalten werden. Ich unterstütze Dich als ganzheitlicher Therapeut und wende die ganzheitliche Frauenheilmassage gerne bei Dir an. Schau mal auf meiner Webseite vorbei und sehe welche Möglichkeiten Dir die ganzheitliche Frauenheilmassage bietet. Link

Bis auf bald.

Deine Sandra Agerer

Comentarii


bottom of page